Startseite MES Neue Generation der Fertigungssteuerung Hydra

Neue Generation der Fertigungssteuerung Hydra

Mit Hydra X läutet MPDV den Generationswechsel seiner Manufacturing Execution Solution (MES) ein. Die Lösung ist ab April als modulare Software auf der hauseigenen Integrationsplattform MIP erhältlich. Die Vorgängerversion Hydra 8 wird bis 2027 weiter gepflegt.

Die Fertigungssteuerung HYDRA X will MPDV als Gesamtlösung für die Smart Factory etablieren.

Versionssprung: Version X der Manufacturing Execution-Lösung Hydra erscheint am 1. April 2021. Die modulare Software läuft auf der MPDV-eigenen Integrationsplattform MIP und läutet laut Hersteller einen Generationswechsel ein. Den letzten vergleichbaren Versionssprung habe es vor 10 Jahren mit Hydra 8 gegeben. Die rund 1.400 Werke, die derzeit mit Hydra-Software arbeiten, können bis 2027 auf Updates und Erweiterungen der Vorgängerversion zählen.

Interoperable IT-Konzepte auf Werksebene

Mit Hydra X öffnet MPDV seine Shopfloor-Systeme weiter für interoperable IT-Konzepte auf Werksebene. Die MES-Apps sollen sich künftig flexibel durch sogenannte mApps auf der Integrationsplattform MIP ergänzen lassen. Diese Form der Bereitstellung soll Unternehmen den Einstieg in die MES-Nutzung erleichtern. Fortgeschrittene Anwender können künftig komplexe Applikationen auf der Basis von Edge Computing und künstlicher Intelligenz mit dem Kernsystem koppeln. Mit der Manufacturing Integration Platform als Basis für Hydra X will MPDV künftig ein Ökosystem für produktionsnahe Applikationen etablieren. Dabei soll ein Best-of-Breed-Ansatz möglich werden.

Einheitliche Optik für alle Endgeräte

Hydra X lässt sich On-Premise und im Rahmen von Software as a Service beziehen. Auch an die Cloud-Variante lassen sich laut Herstelleraussage dezentrale Applikationen ankoppeln. Das im Responsive Design umgesetzte Frontend stellt MES-Apps auf stationären und mobilen Endgeräte in einer einheitlichen Optik dar. Über Low-Code-Funktionalität möchte MPDV den Anwendern das Erstellen eigener Programme erleichtern.

Die Funktionen von Hydra X gliedern sich in mehrere Pakete: Order Management, Resource Management, Material Management, Assembly Management, Quality Management, Human Resource Management, Information Management und AI Suite (Artificial Intelligence). Jürgen Frisch


Anzeige

IT-Matchmaker®.guide Industrie 4.0

Einkaufsführer & Standardreferenz für Industrie-4.0-Software
  • Fachbeiträge
  • Firmenprofile relevanter Anbieter
  • Referenzen aus der Praxis
  • Produktübersichten

Zum Download des Industrie-4.0-Guides