Startseite Tags Implementierung

Tag: Implementierung

Process Mining mit einer In-Memory-Datenbank

Prozessanalyse ohne Umweg über einen Data Lake: In der Kombination des Process-Mining-Werkzeugs PAFnow mit der analytischen Datenbank Exasol optimieren Anwender IST-Prozesse ohne Implementierungsaufwand.

Technik reicht doch hoffentlich

Eine neue ERP- oder CRM-Software muss her, die alte kommt funktional an ihre Grenzen, wird nicht mehr vom Hersteller unterstützt – irgendetwas muss jedenfalls passieren. Der „leichte“ Teil ist die Auswahl der neuen Lösung, das geht mit Blick auf die funktionalen Anforderungen noch relativ leicht. Aber unglücklicherweise besteht die Einführung einer neuen Software aus dem Dreiklang „Technik, Prozesse & Menschen“.

Unternehmen scheitern an Software-Projekten

Das Einführen neuer Software bereitet deutschen Unternehmen Probleme. Das zeigt eine Studie des Plattformanbieters Templafy. Eine enge Integration der Lösungen sowie spezialisierte Consulter für deren Auswahl entspannen die Situation.

ImplAiX® – Aachener Implementierungsmodell für Business Software

26.11.2021 | Webinar | 11:00 - 11:45

PLM/PDM – Wissensquelle und Kommunikationszentrale für Produktdaten

15.10.2021 | Webinar | 11:00 - 11:45
intelligente technologien

5 Faktoren für die erfolgreiche Container-Nutzung

Über Software-Container lassen sich Services und Applikationen flexibel bereitstellen. Daher gewinnt diese Technologie an Popularität. Der Projekterfolg hängt dabei von fünf Kriterien ab, erläutert Matthias Pfützner, Senior Solution Architect Cloud bei Red Hat.

Cloud-Invoicing erleichtert die Umstellung auf elektronische Rechnungsverarbeitung

Bei der elektronischen Rechnungsverarbeitung fürchten viele Unternehmen den Aufwand beim Umstellen der Prozesse und beim Integrieren der Komponenten. Ein Cloud-System von BCT und exapture will beide Hürden umgehen.
IT Trends

Deutsche Social Collaboration Studie belegt Schwachstellen bei Unternehmen

Die Unternehmen im deutschsprachigen Raum haben in den vergangenen fünf Jahren Fortschritte beim Einsatz von Social-Collaboration-Tools erzielt. Doch nach wie vor gibt es zahlreiche Schwachstellen. Das zeigt die Deutsche Social Collaboration Studie der Technischen Universität Darmstadt und der Management- und Technologieberatung Campana & Schott.
Scroll Up