Startseite Blog Page 74

Mobile-ERP bleibt hinter den Erwartungen

Enterprise-Resource-Planning (ERP)-Systeme spielen eine zentrale Rolle in der betrieblichen Software-Landschaft. Sie führen die wichtigsten Stamm- und Bewegungsdaten und fungieren als Datendrehscheibe. Unternehmensanwender wollen auf diese Informationen auch mobil komfortabel zugreifen können. Anspruch und Angebot klaffen aber noch weit auseinander, wie die Studie ERP in der Praxis von Trovarit zeigt.

Mövenpick setzt auf Oracle-Cloud

Die Schweizer Hotelkette Mövenpick nutzt ab sofort die Cloud-basierte Software Oracle OPERA auf vier Kontinenten. Auf Grundlage zentral verwalteter Gästedaten will Mövenpick so Einblicke in Geschäftsprozesse gewinnen und Vertriebs- und Marketingabläufe optimieren. Bis 2018 sollen alle Mövenpick Hotels, Resorts und Kreuzfahrtschiffe die Software nutzen. EINE KOMPLEXE IT-Infrastruktur mit hohem Verwaltungsaufwand...

Software AG übernimmt Industrie-4.0-Plattform-Anbieter

Die Software AG übernimmt die auf Industrie-4.0-Technologie spezialisierte Cumulocity. Das in Düsseldorf ansässige IT-Unternehmen  betreibt unter anderem eine Internet-of-Things (IoT)-Cloud-Plattform für die Integration vernetzter Geräte. Die Einbindung der IoT-Lösungen von Cumulocity in das Produktpotfolio der Software AG soll es Unternehmen ermöglichen, Daten aus physischen Sensoren mit analytischen Software-Lösungen zu verbinden. DIE...

Digital Roadmap navigiert durch Digitalisierungsrisiken

90 Prozent der Unternehmensverantwortlichen in Deutschland sehen laut einer aktuellen Bitkom-Studie Chancen durch die Digitale-Transformation. Die meisten der Befragten gehen davon aus, dass diese Geschäftsmodelle der Unternehmen verändern wird – nur nicht ihr eigenes. Eine riskante Einschätzung, findet das auf Business Transformation spezialisierte Beratungshaus Trovarit. NEUE KUNDEN, steigende Umsätze, wachsender...

CeBIT: IT-Technologie verändert die Arbeitswelt

Die ITK-Messe CeBIT steht in den Startlöchern. Die dort gezeigte Technologie verändert die Art und Weise wie wir künftig arbeiten. IT-Machtmaker.news zeigt in einer Bilderstrecke schon heute, welche Technologien morgen auf der CeBIT für die Arbeitswelt von übermorgen vorgestellt werden.

ERP-Suite schafft Funktions-Spagat

Bei der Software-Einführung stehen IT-Verantwortliche vor der schwierigen Entscheidung: Eigenentwicklung, integrierte Enterprise-Resource-Planning (ERP)-Suite oder Speziallösungen, Allrounder oder Branchenlösung. Das mittelständische Unternehmen Suer benötigt sowohl Funktionalität für den Handel als auch für die Produktion. Im Softwareauswahl-Verfahren wurde ein Anbieter gefunden, der den Spagat schafft. MIT ÜBER 20.000 Sortimentsartikeln bietet der Automotive-Großhändler...

IT-Entscheider setzen auf Standard-Software

Im Vergleich zu eigenentwickelter Software gilt betriebswirtschaftliche Standard-Software als günstig in der Anschaffung und Projekte als weniger risikoreich. Dafür kommt sie meist nicht ohne Anpassungen an die speziellen Anforderungen eines Unternehmens aus. Trotz vorhandener Argumente für beide Ansätze geht der Trend laut der  Trovarit-Studie ERP in der Praxis eindeutig...

Potenzial der Einkaufs-Digitalisierung liegt noch brach

In ihrer Umfrage ,,Trendgeflüster 2016/17" hat die Onventis GmbH mit Unterstützung des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) 240 Unternehmen zu ihrer strategischen Planung sowie Investitionen in Einkauf und Beschaffung befragt. Die Digitalisierungswünsche sind groß, an der Umsetzung mangelt es. DIGITALISIERUNG ist ein wichtiges Thema. Da sind sich Mitarbeiter...

Cloud-ERP erleichtert globale Roll-outs

Der Software-Hersteller Sage bietet seine Enterprise-Resource-Planning (ERP)-Suite Sage X3 jetzt auch in der Public Cloud aus dem Frankfurter Rechenzentrum der Amazon Web Services (AWS) an. Mittelständische Unternehmen können mittels der über einen Browser verfügbaren betriebswirtschaftlichen Software ausländische Niederlassungen einfach und schnell anbinden. Softwareauswahl-Spezialist Trovarit empfiehlt Cloud-ERP aber nicht für...

Vollsortimenter mobilisiert sein Reporting

Der Fahrzeugteilehändler Profi Parts stellt seinem Vertrieb und seinem Produktmanagement jetzt aktuelle Informationen schneller bereit – auch mobil. Möglich machte das ein Business-Intelligence (BI) Projekt auf Basis von SAP Business Warehouse und dem BI-Analyse-Tool SAP Business Objects. Projektpartner Cormeta erweiterte damit die vorhandene SAP-Branchenlösung Tradesprint. AUCH DER MITTELSTAND geht Business-Intelligence...
Scroll Up