Startseite Industrie Künstliche Intelligenz kommt in der Fertigung an

Künstliche Intelligenz kommt in der Fertigung an

NTT DATA Italia erweitert seine Fertigungsdienstleistungen um die Computer-Vision-Plattform von Cogniac. Mit dieser Technologie für visuelle Datenverarbeitung lässt sich die Qualitätskontrolle automatisieren.

Quelle: sompong_tom | www.istockphoto.com

Industrie 4.0 als Ziel: NTT DATA Italia, der italienische Bereich des IT-Dienstleisters NTT DATA, hat eine strategische Partnerschaft mit der Cogniac Corporation geschlossen, einem Anbieter von Computer-Vision-Software. Im Rahmen der Partnerschaft wird die Plattform für visuelle Datenverarbeitung von Cogniac implementiert, um die Produktionsabläufe von NTT DATA Italia zu unterstützen und die Smart-Factory-Fähigkeiten des Unternehmens zu verbessern.

Die Technologie von Cogniac auf Basis Künstlicher Intelligenz identifiziert jedes Detail in der Produktionskette, das eine Kamera erfassen kann. Prozessexperten erstellen damit Anwendungen, um die Qualitätskontrolle zu verbessern und zu automatisieren. Die Plattform lässt sich in verschiedenen Abteilungen und Branchen einsetzen.

Automatische visuelle Kontrollen

Italien ist das zweitgrößte Fertigungsland in Europa und liegt in Industriesektoren wie Werkzeugmaschinen, Mode, Lebensmittel, Automobile und Pharmazeutika weit vorne. Die Industrie entwickelt sich gerade in Richtung Smart Industry 4.0, da Unternehmen Prozesse in der Fertigung mit Technologien optimieren, die es ihnen ermöglichen, geschäftliche und technische Intelligenz und Analysen zu nutzen. Die Partnerschaft von NTT DATA Italia und Cogniac zielt darauf ab, die Plattform für visuelle Datenverarbeitung mit den Dienstleistungen von NTT DATA zu verbinden, um Inspektionsanwendungen für die Fertigung zu entwickeln.

„Die Expertise von NTT DATA in der Fertigungsbranche ist ein großer Vorteil für den erfolgreichen Einsatz von Computer-Vision-Anwendungen“, berichtet Chuck Myers, Chief Executive Officer bei Cogniac. „NTT DATA-Kunden können dank dieser Partnerschaft ihre Qualitätskontrolle in Richtung Smart Industry 4.0 entwickeln.“

„Zusammen mit Cogniac bringen wir Künstliche Intelligenz in die Fertigung“, erläutert Gennaro Masullo, Manufacturing Manager bei NTT DATA Italia. „Bei NTT DATA schätzen wir den Dialog mit innovativen Technologiepartnern, die einen Mehrwert für den Markt bringen. Im gemeinsamen Vertrieb stellen wir sicher, dass Cogniac sein gesamtes Potenzial entfalten kann.“ Jürgen Frisch


Anzeige | Trovarit-Academy

KI-WebinarWebinarreihe „KI konkret“ – Praxisnahe Use Cases

In vielen Unternehmen herrscht immer noch große Unsicherheit bei der Frage, ob und wie KI nutzbringend für die eigenen Prozesse eingesetzt werden kann.

Die Webinarreihe „KI konkret“ stellt in mehreren Terminen Use Cases vor, bei denen reale Herausforderungen in unterschiedlichen Unternehmensbereichen durch den Einsatz von KI gelöst werden konnten.

KI & ERP: 14.09. | zur Anmeldung