Start Hannover Messe Zum Start der Hannover Messe: „Wir brauchen einen ‚Aufbruch 4.0‘ in Deutschland...

Zum Start der Hannover Messe: „Wir brauchen einen ‚Aufbruch 4.0‘ in Deutschland und Europa!”

„Corona hat die Digitalisierung der Industrie um mindestens drei Jahre vorangebracht“, sagt die Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, Marianne Janik. Nach einer aktuellen Bitkom-Studie sagen 95 Prozent der Industrieunternehmen in Deutschland, dass die Digitalisierung in ihrem Unternehmen im Zuge der Pandemie an Bedeutung gewonnen habe.

Industrie40

Immer mehr Tätigkeiten werden virtualisiert und digitalisiert. Die Techniker*innen von morgen können von überall im Einsatz sein. Mixed Reality, smarte Edge-Geräte für die Steuerung und Wartung von Maschinen sowie intelligent vernetzte Lieferketten machen es möglich. Für die exportstarke deutsche Wirtschaft ergeben sich durch diese Technologien erhebliche Wachstumschancen. „Technologie ist für die deutsche Industrie eine Brücke in die ganze Welt“, sagt Marianne Janik, Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland. Doch die Digitalisierung erreicht längst nicht alle Unternehmen: In jedem dritten Industriebetrieb (32 Prozent) habe sich nichts geändert, erklärt der Digitalverband Bitkom. Digitalisierungsdefizite müssen schleunigst aufgeholt werden, um im globalen Wettbewerb nicht zurückzufallen. „Wir brauchen in Deutschland und Europa einen ‚Aufbruch 4.0‘ mit mehr Mut, Offenheit und Neugierde, wenn es um den digitalen Wandel geht“, fordert Janik.

Vom 12. bis 16. April 2021 zeigt Microsoft auf der digitalen Hannover Messe 2021, wie Industrieunternehmen moderne Microsoft-Technologien für das industrielle Internet der Dinge (IIoT), Edge Computing, Automatisierung und künstliche Intelligenz (KI) sowie Mixed Reality nutzen. Sie ermöglichen neue Innovationen und steigern die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen. Mehr als 20 Kunden und Partner geben Einblicke in ihre Zusammenarbeit mit Microsoft und demonstrieren, wie sie eigene Produkte digital weiterentwickeln, Lieferketten widerstandsfähiger gestalten, agile Produktionsprozesse aufbauen und Anlagen sicher vernetzen.

Live-Streams, Roundtables und digitale Showcases

Microsoft wird im Rahmen der Hannover Messe insgesamt sieben Roundtables mit Kunden und Partnern sowie 24 Demo-Videos zu Produkten und konkreten Anwenderbeispielen präsentieren. Darüber hinaus werden neben Marianne Janik auch Sprecher*innen wie Çağlayan Arkan, Vice President of Manufacturing Industry, Thorsten Cleve, Director Manufacturing & Chemicals and Lifescience, und Mohanna Azarmandi, Chief Learning Officer, an Panel-Diskussionen und Vorträgen teilnehmen.


Anzeige | Tipp zur Hannover Messe

Adobe Photostock | PRASERT

Auch die Trovarit AG präsentiert ihre Produkte und Services rund um die Digitalisierung Ihrer Geschäftsprozesse an ihrem virtuellen Messestand auf der Hannover Messe. Im Rahmen der Podiumsdiskussion zum Thema „MES und ERP im Kontext der Digitalisierung“ werden insbesondere folgende Fragestellungen erörtert:

  • Welche Rolle spielen MES-Systeme innerhalb der betrieblichen Software-Landschaft?
  • Welche Gestaltungsalternativen gibt es bei der Kopplung von ERP- und MES-Systemen?

Die Podiumsdiskussion im Livestream findet am Donnerstag, dem 15.04. | 16:00-16:25 Uhr, statt. Im Anschluss lädt die Trovarit die Zuhörer ein, die Diskussion in einem öffentlichen virtuellen Meeting-Raum fortzusetzen, Fragen zum Thema zu stellen und sich mit den Diskutanten (Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kletti, geschäftsführender Gesellschafter MPDV Mikrolab GmbH, Michael Finkler, Geschäftsführer der proALPHA Business Solutions GmbH und Dr. Volker Liestmann, Vorstand der Trovarit AG) auszutauschen. Dr. Karsten Sontow, Vorstandsvorsitzender der Trovarit AG, moderiert.


Anzeige

IT-Matchmaker®.guide Microsoft Dynamics

Der Einkaufsführer für Microsoft Dynamics 365, NAV, AX, CRM & Add-ons

  • Expertenbeiträge
  • Anbieterprofile
  • Projektberichte
  • Produkt- bzw. Marktübersicht

Zum Download des Microsoft-Dynamics-Partner-Guides