Startseite BI Process Mining mit einer In-Memory-Datenbank

Process Mining mit einer In-Memory-Datenbank

Prozessanalyse ohne Umweg über einen Data Lake: In der Kombination des Process-Mining-Werkzeugs PAFnow mit der analytischen Datenbank Exasol optimieren Anwender IST-Prozesse ohne Implementierungsaufwand.

Im Tandem: Im Rahmen einer Technologie-Partnerschaft kooperieren der Process-Mining-Anbieter Process Analytics Factory (PAF) und Exasol, Anbieter einer In-Memory-Datenbank für Analytics und Data Warehousing. Mithilfe des Process Mining-Werkzeugs PAFnow in der Analytics-Plattform Microsoft Power BI lassen sich vorhandene Eventlogs direkt in der Exasol-Datenbank analysieren. Die früher notwendigen Zwischenschritte über SQL oder einen anderen Datalake fallen weg. Somit können Exasol-Kunden direkt in Microsoft Power BI auf die Process-Mining-Lösung zugreifen.

PAFnow ist eine vollständig in Microsoft Power BI und Microsoft 365 integrierte Process-Mining-Anwendung. Ziel ist die Analyse, Visualisierung und Optimierung von Prozessen. Der Einsatz einer Process-Mining-Anwendung innerhalb einer bestehenden Plattform reduziert laut Unternehmensaussage im Vergleich zu proprietären Process-Mining-Tools den Aufwand von der Inbetriebnahme über die Prozessanalyse bis hin zur Verankerung in den Fachbereichen um bis zu 95 Prozent. Bis zur direkten Optimierung von Geschäftsprozessen dauere es mit PAFnow meist weniger als eine Woche.

Exasol bietet eine leistungsstarke und hoch performante In-Memory-Analytics-Datenbank, die Unternehmen darin unterstützt, die Art und Weise zu verändern, wie sie mit Daten arbeiten. Dank ihrer Leistungsfähigkeit in hybriden Umgebungen werden Analyse-Werkzeuge kurzfristig deutlich beschleunigt und die Umsetzung von Datenstrategien im Unternehmen unterstützt.

Analyse ohne Implementierungsaufwand

Die Integration von PAFnow in die Datenbank Exasol bringt für die Nutzer mehrere Vorteile, wie Tobias Rother, CEO und Gründer der Process Analytic Factory erläutert: „Mit PAFnow bieten wir eine umfassende und eng in Microsoft Power BI integrierte Process-Mining-Lösung. Durch die direkte Einbindung in Exasol können Anwender nun ohne jeglichen Implementierungsaufwand mit der Visualisierung, Analyse und Optimierung beliebiger Geschäftsprozesse starten.“

Bernd Paulini, Partner Manager bei Exasol, sieht die Partnerschaft als funktionalen Zugewinn für die Datenbank-Lösung: „Unser Ziel ist es, schnellere und bessere Erkenntnisse aus den vorhandenen Daten zu erzielen. Mit der Integration von PAFnow sind nun auch Analysen per Process-Mining nur noch einen Mausklick entfernt. Damit können wir unseren Kunden zusätzliche ein modernes Analyse- und Optimierungsverfahren anbieten.“

Prozesse in der Logistik und im Retail optimieren

Die Kombination von Exasol und PAFnow kommt erstmals im Rahmen der Logistiksteuerung bei OTTO zur Analyse und Verbesserung von Logistikprozessen zum Einsatz. OTTO ist ein langjähriger Anwender von Exasol und will diese Infrastruktur auch für Process Mining in der Logistik nutzen. Die Entscheidung für PAFnow fiel vor dem Hintergrund, dass die Mitarbeiter von OTTO bereits Microsoft Power BI nutzen. Mit den Process-Mining-Funktionalitäten von PAFnow lässt sich die Logistiksteuerung verbessern. Darüber hinaus ermöglicht das Tool zukünftig auch eine kontinuierliche Analyse und Echtzeit-Optimierung sämtlicher Ist-Prozess im Retail-Geschäft. Jürgen Frisch


Anzeige

IT-Matchmaker®.guide Industrie 4.0

Einkaufsführer & Standardreferenz für IT-Entscheider
  • Fachbeiträge
  • Firmenprofile relevanter Anbieter
  • Referenzen aus der Praxis
  • Produktübersichten

Zum Download des Industrie-4.0-Guides